NEWS SAP
 

SAP Partner

Kundenindividueller Etikettendruck bei der Mäder Plastilack AG mit SAP EH&S und der in SAP® integrierten OPAL LabelManagement Lösung

Mäder Plastilack AG
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke

 

Herausforderungen

Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke
Coko Werke

 

Nutzen

Coko Werke Benutzerfreundliche Handhabung

Coko Werke Stabile und einfache Anwendung in SAP®

Coko Werke Flexible Etikettierung und Druckereinbindung

Coko Werke Zentrales “Entwicklercockpit”

Coko Werke Trennung von Programmierung und Layoutpflege

Coko Werke Nutzung des SAP Moduls zur Verwaltung von SAP® EH&S Daten

Verlässliches Etikettieren im Zusammenhang mit SAP® EH&S

Die Mäder Gruppe führte unternehmensweit ein neues SAP®-integriertes Etikettiersystem ein.
Dies aktuell in den Ländern Schweiz, Deutschland und Frankreich.
SAP®-LabelManagement von OPAL in Verbindung mit bereits vorhandenen Industriedruckern,
runden die Produktions- und Logistikprozesse hierbei ab.

Als führender Produzent von Industrielacken, Dekorfarben und Verbundwerkstoffen ist es unabdingbar, für eine zuverlässige Etikettierung der produzierten Stoffe zu sorgen. Um allen Anforderungen des Layouts und der darauf enthaltenen Kennzeichnungen inkl. Hinweisen gerecht werden zu können, benötigt es einen erfahrenen Partner.
Dieser Partner soll Erfahrungen im Bereich der Druckeranbindung und Konfiguration sowie auch in den Bereichen der Layouterstellung besitzen. Ein weiterer überaus wichtiger Erfahrungswert soll die Anbindung und der Druck aus SAP® sein. Hier gilt es ein zentrales Management von Etiketten, Druckern und Druckdaten aufzubereiten. Als wäre es nicht genug, tritt in diesem überaus kritischen Prozess die Anforderung zu Tage, alle zu den entsprechenden Materialien relevanten EH&S Informationen pro Druck zusammen zu tragen. Hierzu muss auf Daten des SAP® EH&S Modul zurückgegriffen werden.

Nach intensiver Recherche wurde man fündig: Das neue und effektivere System basiert auf dem SAP®-integrierten LabelManagement, welches in der Lage ist, auch auf das Modul SAP® EH&S zurückzugreifen. Dies wurde vom AutoID System Integrator OPAL entwickelt und arbeitet mit der Etikettensoftware BarTender® von Seagull Scientific zusammen.
Die Etikettenausgabe erfolgt auf nahezu allen auf dem Markt verfügbaren Etikettendruckern schnell und fehlerfrei

Anbindung des SAP® EH&S Moduls

Die Vorgabe der zu druckenden Etiketten war nicht einfach. Der hohe Anspruch lag zu einem großen Teil darin, die enorm vielen Informationen des SAP® EH&S Moduls pro Material korrekt auszulesen
und diese in mehreren Sprachen auf einem Etikett zu vereinen.
Um dies umsetzen zu können, bietet OPAL für sein LabelManagement eine standardisierte EH&S Masterklasse an. Diese ist u.a. in der Lage, alle zu einem Material relevanten SAP® EH&S Informationen auszulesen.
Die Konfiguration ist im Verhältnis zum Aufwand spielend einfach. Durch das Pflegen einer von OPAL vorbereiteten Konfigurationstabelle können alle relevanten Informationen eingestellt werden.
Der Abruf dieser Informationen erfolgt anschließend in einer Etikettenklasse, welche ebenfalls mit LabelManagement spezifischen Funktionen die Anwenderfreundlichkeit sicherstellt.
Nach nur verhältnismäßig wenig Aufwand konnte der erste Druck mit SAP® EH&S Daten erfolgreich durchgeführt werden.

SAP News

Kundenindividueller Etikettendruck bei der Belimo Automation AG

Intelligente Etikettierung mit SAP für weltweiten Arzneitmittelversand

NetWeaver kann Etiketten


     
     
     
       
OPAL auf FacebookOPAL auf Twitter Kontakt Impressum Home